Mein Warenkorb
0 Artikel,  0,00 €

Vorschläge (0)

    Top-Kategorien

      Produkte

        Allgemeine Geschäftsbedingungen

        der SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG Stand: Juni 2014

        I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

        1. Geltungsbereich


        Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir mit unseren Kunden schließen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen werden nicht Vertragsbestandteil. Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen, soweit nicht ausdrücklich etwas anders vereinbart ist.

        2. Verbraucher- und Unternehmerbegriff


        Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden können Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

        3. Eigentumsvorbehalt


        Die gekaufte Sache verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum. Im Fall von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die gekaufte Sache hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu informieren.

        4. Lieferungen


        Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands. Die bestellte Ware übergeben wir einem Versandunternehmen zur Lieferung an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Die Warenlieferungen erfolgen frei Bordsteinkante.

        5. Haftungsbegrenzung


        Wir schließen die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, aus, sofern diese nicht aus der Verletzung von Kardinalpflichten, resultieren, oder Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Das gilt auch für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
        Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden beschränkt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Kardinalpflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

        6. Schlussbestimmungen


        Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch der Schutz, der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht entzogen wird.
        Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person öffentlichen Rechts oder öffentliches Sondervermögen ist, ist Düsseldorf Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

        II. Kundeninformationen

        1. Vertragspartner

        Im Fall eines Vertragsschlusses ist Ihr Vertragspartner die:

        SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG,
 HRA: 2925, 
Registergericht: Amtsgericht Mönchengladbach,

        diese vertreten durch die Schuhcenter SIEMES Verwaltungs-GmbH, 
HRB: 4716,
 Registergericht: Amtsgericht Mönchengladbach,

        diese vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Heinz Willi Siemes,
 Krefelder Straße 310, 
41066 Mönchengladbach

        2. Vertragsabschluss

        Der Kunde leitet den Bestellvorgang durch einen Klick auf einen Link mit der Bezeichnung »Zur Kasse« ein. Nach Eingabe der für die Vertragsabwicklung erforderlichen Informationen (hierzu beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung) und Auswahl der Zahlungsweise sowie der Versandmethode gibt der Kunde ein bindendes Angebot durch einen Klick auf den mit »Jetzt zahlungspflichtig bestellen« versehenen Link ab.

        Dem Kunden wird unmittelbar nach Abgabe des Angebots eine automatisch generierte E-Mail zugesandt, die den Eingang des Angebots auf unserem Server bestätigt (Empfangsbestätigung). Diese E-Mail stellt noch keine Annahme des Vertragsangebots dar, sondern informiert nur über den Eingang der Bestellung (außer bei Bestellungen per Vorkasse). Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn das bestellte Produkt an Sie innerhalb von 2 Werktagen zugestellt wird (bei allen Zahlungsarten außer Vorkasse). Zudem erhalten Sie von uns per E-Mail eine Versandbenachrichtigung.

        Der Vertragstext wird nach Vertragsschluss gespeichert, ist dem Kunden aber nicht zugänglich. Vertragssprache ist deutsch. Wir haben uns dem Trusted Shops Verhaltenskodex unterworfen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.trustedshops.de.

        3. Zahlung und Lieferung

        Im Rahmen des Bestellvorgangs kann der Kunde zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:

        a) Vorkasse

        Hat der Kunde als Zahlungsart »Vorkasse« gewählt, erfolgt die Zahlung entweder durch Banküberweisung oder Bareinzahlung auf unser Konto. Die Lieferung durch Paketdienst erfolgt erst nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

        b) Sofortüberweisung

        Bei der Zahlungsmöglichkeit »Sofortüberweisung«, wird dem Kunden zunächst ein Überweisungsformular vorgehalten, in dem bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck der Zahlung enthalten sind. Anschließend muss der Kunde wie beim Online-Banking seinen Login-Namen und seine PIN eingeben, die er bei seiner Bank verwendet und die Transaktion mit seinem dort genutzten Authentifizierungssystem (z.B. TAN-Nummer) freigeben. Das Zahlungsformular ist für uns nicht einsehbar. Die Lieferung erfolgt durch Paketdienst.

        c) Rechnung

        Bei der Zahlungsart »Rechnung« läuft die Abwicklung über BillSAFE, sodass Sie den Kaufpreis erst nach erfolgter Lieferung begleichen.

        d) PayPal

        Bei der Zahlung über »PayPal« kann der Kunde sein PayPal-Konto belasten. Die Lieferung erfolgt durch Paketdienst.

        e) Kreditkarte

        Wählt der Kunde als Zahlungsart »Kreditkarte«, muss er im Rahmen des Bestellvorgangs seinen Namen, Kreditkarte (wir akzeptieren VISA, und Mastercard), Kreditkartennummer, das Gültigkeitsdatum sowie die Prüfziffer der Kreditkarte angeben. Der Betrag wird von dem Kreditkartenanbieter dem Bankkonto des Kunden belastet. Die Lieferung erfolgt durch Paketdienst.

        f) Giropay

        Bei der Bezahlung Giropay können Sie den Kaufbetrag von Ihrem Girokonto auf unser Bankkonto überweisen - dafür müssen Sie bei Ihrem Bankinstiut ein Onlinekonto besitzen.

        4. Preis

        Die angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten sämtlichen Preisbestandteile sowie die gesetzlichen Umsatzsteuer.

        5. Mängelhaftungsrechte

        Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

        5€ Gutschein

        Jetzt zum Schuhcenter Newsletter anmelden

        Melden Sie sich jetzt zum Schuhcenter Newsletter an und sichern Sie sich einen 5 Euro Gutschein für Ihre Anmeldung!