Große Marken, kleine Preise!
Kostenloser Rückversand
Umtausch in der Filiale
Kundenservice 0 22 25 / 926 191
Warenkorb

Fußballschuhe für Kinder

  VERSANDKOSTEN SPAREN* CODE: VKF21APR
*Gültig bis 21.04.2021. Mindestbestellwert 25€. Gutschein nicht kombinierbar. Es gelten unsere allgemeinen Gutscheinbedingungen.
Filtern & Sortieren
  • bis
  • {{description}}
    {{#categoryPlaceholder}} {{/categoryPlaceholder}} {{#manufacturerPlaceholder}} {{/manufacturerPlaceholder}} {{#topBrandPlaceholder}}
    {{/topBrandPlaceholder}} {{#record}}
    • {{record.Manufacturer}} {{record.Title}} {{record.color_mapping}}
      {{#record.flag_discount}}
      {{/record.flag_discount}} {{#record.flag_new}}
      {{/record.flag_new}} {{#record.flag_bottom}}
      {{/record.flag_bottom}}

      {{record.Manufacturer}}

      {{record.Title}} {{record.color_mapping}}

      {{#record.TPrice}}

      {{record.Price}} {{record.TPrice}}

      {{/record.TPrice}} {{^record.TPrice}}

      {{record.Price}}

      {{/record.TPrice}}
    {{/record}}
    {{caption}} ... {{caption}} {{caption}} {{caption}} ... {{caption}}

    Fußballschuhe für Kinder: Weil jeder Fußballstar klein anfängt


    Fußball gehört zu den beliebtesten Hobbys unter Kindern. Damit die kleinen und größeren Nachwuchs-Kicker dribbeln, passen und Tore schießen wie die Profis, bietet unser Online-Shop eine große Auswahl an Kinder-Fußballschuhen von Top-Marken, die für höchste Qualität und Kompetenz stehen.

    Mit den Fußballschuhen von adidas, Nike und PUMA sind die jungen Ballkünstler bestens auf die Torejagd vorbereitet – sie geben den kleinen Füßen Halt auf jedem Untergrund, unterstützen ein gesundes Wachstum der Füße und verleihen ein grandioses Ballgefühl. Die besten Voraussetzungen für größte Spielfreude auf dem Fußballplatz.

    Inhaltsverzeichnis




    Wichtig ist auf dem Platz: Die richtigen Schuhe für jeden Untergrund

    Wichtig ist auf dem Platz: Die richtigen Schuhe für jeden Untergrund – adidas performance - X 18.4 FxG Jr. FußballIm Jugendfußball finden die Spiele nicht wie bei den Profis auf perfekt gepflegtem Rasen statt. Vielmehr müssen sich Kinder auf sehr unterschiedliche Untergründe einstellen, für die längst nicht jeder Fußballschuh geeignet ist. War es früher meist ausreichend, ein Paar für Rasenplätze und ein zweites Paar für Hartplätze zu besitzen, stellt die Beschaffenheit des Spielfelds inzwischen eine wesentlich größere Herausforderung dar. Immerhin gibt es für jede dieser Herausforderungen die passende Lösung.

    Die lässt sich vergleichsweise leicht an den jeweiligen Abkürzungen erkennen: AG, FG, SG, TF und IN geben Aufschluss darüber, für welchen Untergrund die Schuhe die jeweils besten Voraussetzungen bieten. Wir erklären kurz, was sich hinter den Kürzeln verbirgt.


    AG – Schuhe für Artificial Ground

    Kunstrasenplätze stellen ganz eigene Anforderungen an den richtigen Halt, deswegen haben Fußballschuhe für diesen Untergrund breite und kurze Nocken. Dadurch bleibt die Auflagefläche des Schuhs noch groß, gleichzeitig verteilen die speziellen Nocken das Gewicht aber auf mehrere Punkte und verhindern so das Wegrutschen.


    FG – Schuhe für Firm Ground

    FG – Schuhe für Firm Ground – Nike Performance - Jr. Phantom VSN Club DF FG MGUnter dem Kürzel FG sind Fußballschuhe mit normalen Nocken gefasst – sie sind regelrechte Allzweckschuhe, die auf trockenem Naturrasen genauso gut getragen werden können wie auf nassen und weichen Ascheplätzen. FG-Nockenschuhe sind damit für fast jede Situation geeignet.


    SG – Schuhe für Soft Ground

    Klassische Stollenschuhe tragen die Abkürzung SG für weichen Untergrund. Weicher und nasser Naturrasen ist eine rutschige Angelegenheit, mit den weit auseinander liegenden Eisenstollen ist er allerdings kein Problem mehr. Die Stollen graben sich tief genug in den Untergrund, gleichzeitig verhindern die Abstände zwischen den einzelnen Stollen, dass Rasenstücke unter der Sohle haften bleiben.


    TF – Schuhe für Turf

    TF – Schuhe für Turf – adidas performance - Copa 19.4 TF FußballTF steht für Turf, was verschiedene harte Böden meint. Die Fußballschuhe für solche Platzverhältnisse verfügen über eine Multinockensohle aus Gummi, die einerseits für guten Halt, andererseits für einen geringen Abrieb sorgt. Geeignet sind TF-Multinocken zum Beispiel für trockene Ascheplätze, sicheren Halt geben sie aber genauso auf dem Teppichrasen von Soccerhallen.


    IN – Schuhe für Indoor

    IN – Schuhe für Indoor – Nike Performance - Jr. Bravatax II IC FußballJe nach Hersteller kann die Abkürzung für Hallenfußballschuhe variieren, gebräuchlich sind neben IN auch IT oder IC. Unabhängig davon handelt es sich immer um Fußballschuhe, die ausschließlich für den Einsatz auf Hallenböden gedacht sind. Gerade in der Winterzeit finden Training und Turniere oft in Hallen statt, in denen aber nicht jedes Schuhwerk zulässig ist.

    Die Indoor-Fußballschuhe mit profilierter Sohle sind somit ein Kompromiss: Immerhin handelt es sich um richtige Fußballschuhe, deren spezielle Sohle aber in Hallen erlaubt ist und die zugleich echtes Fußballfeeling und sicheren Stand auf den glatten Böden bieten.




    Die Materialfrage

    Früher waren Fußballschuhe üblicherweise aus Leder, mittlerweile hat sich die Bandbreite der verarbeiteten Materialien jedoch stark erweitert. Kunststoffe sind ein gängiges Obermaterial, auch für Kinderfußballschuhe, weil sie gleichzeitig leicht und robust sind. Woraus genau die Fußballschuhe bestehen, variiert auch von Hersteller zu Hersteller. Die haben außerdem ihre ganz eigenen Technologien entwickelt, um aus einem einfachen Fußballschuh für Kinder ein High-Tech-Produkt mit allen möglichen Vorteilen zu machen.


    Echt-Leder oder Kunststoff?

    Die Frage nach dem Obermaterial der Kinderfußballschuhe stellt sich in dieser Form häufig gar nicht mehr: Die Hersteller sind weitgehend dazu übergegangen, ihre Schuhe aus synthetischen Materialien zu fertigen. Trotzdem haben Leder und Kunststoff ihre jeweiligen Vor- und Nachteile, weswegen sich der Vergleich lohnen kann:


    Die Vorteile


    • Fußballschuhe aus Synthetik sind üblicherweise leichter und ermöglichen ein etwas besseres Ballgefühl. Ein weiterer Vorteil besteht außerdem in den wasserabweisenden Eigenschaften synthetischer Obermaterialien.

    • Lederschuhe sind insgesamt robuster, strapazierfähiger und damit bei richtiger Pflege auch langlebiger als Fußballschuhe aus Synthetik. Dadurch verleihen sie dem Fuß gleichzeitig mehr Stabilität und dämpfen bei Schüssen besser. Das Naturmaterial passt sich auch etwas besser an die Fußform an.

    Die Nachteile


    • Die Leichtigkeit der Synthetikschuhe kann zu Lasten der Robustheit gehen.

    • Bei Leder ist der Pflegeaufwand deutlich höher, was schon mit dem notwendigen Imprägnieren anfängt, damit die Füße der Kleinen beim Kicken trocken bleiben.

    Pflege benötigen aber beide Materialien, so dass sich die Vor- und Nachteile in etwa die Waage halten. Letztendlich ist das Tragegefühl ein entscheidender Faktor, dabei spielt das Obermaterial eine untergeordnete Rolle – am wichtigsten ist, dass sich die Füße der Nachwuchskicker in ihren Fußballschuhen wohl fühlen.


    Fußballschuh mit Socken oder nicht?

    Vor einigen Jahren warteten führende Sportschuhhersteller wie adidas, Nike und kurz danach PUMA mit einer Neuerung im Bereich Fußballschuhe auf: Die neuen Modelle haben eine „integrierte“ Socke. Genau genommen handelt es sich dabei um eine Erweiterung des Schafts, die aus einem einzigen, gestrickten Teil besteht. Daher der Name, außerdem fühlt es sich beim Tragen der entsprechenden Schuhe eben sehr nach einer Socke an.

    Fußballschuh mit Socken oder nicht? – adidas performance - Predator 19.3 FG J FußballEntwickelt wurden die Fußballschuhe mit Socken, um den Spielern mehr Stabilität für ihre Füße zu ermöglichen. Die umfassen schließlich den gesamten Knöchel und stützen diesen. Das damit erreichte Gefühl der Sicherheit kann sich durchaus positiv auf das Spiel der kleinen Kicker auswirken.

    Auf eine richtige Socke sollte beim Tragen dieser Schuhe aber nicht verzichtet werden, schon aus hygienischen Gründen. Genauso gilt, dass die Schuhsocke einen Tapeverband oder eine Bandage nicht ersetzen kann. Die sitzen noch einmal enger und fester, bei einer Verletzung sind sie also weiterhin erste Wahl. Trotzdem bleibt die zusätzliche Stabilität der Sockenschuhe natürlich ein Pluspunkt, auch – oder gerade – für gesunde Füße und Gelenke.


    Die wichtigsten Hersteller von Fußballschuhen

    Die wichtigsten Hersteller von Fußballschuhen – adidas-Exhibit-FußballschuheWenn sich die kleinen Nachwuchskicker ihre Vorbilder im Fernsehen anschauen, werden sie an deren Füßen Schuhe der einschlägig bekannten Marken entdecken. adidas ist seit Jahrzehnten als Hersteller hochwertiger Fußballschuhe bekannt, weswegen die Modelle in unserem Online-Shop nicht fehlen dürfen.

    Die Modelle von adidas sind unter anderem bei den Torhütern der deutschen Nationalmannschaft sehr beliebt, Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen laufen beide mit drei Streifen auf den Fußballschuhen auf. Die Bayern-Profis Mats Hummels und Thomas Müller tragen ebenfalls adidas-Modelle, genauso wie Toni Kroos, Julian Draxler und Timo Werner. Auch internationale Stars sind adidas-Träger darunter Lionel Messi vom FC Barcelona und Mohamed Salah vom FC Liverpool.

    Die wichtigsten Hersteller von Fußballschuhen – Puma Performance SchuheMit Marko Reus hat die zweite aus Deutschland stammende Marke – nämlich PUMA – einen prominenten Vertreter, bei vielen anderen Spielern aus den Top-Ligen stehen Fußballschuhe von Nike hoch im Kurs. Dazu zählen neben Cristiano Ronaldo und Neymar auch deutsche Fußballer, zum Beispiel Jerome Boateng, Joshua Kimmich, Mario Götze und Leroy Sané.

    Die Auswahl unseres Online-Shops umfasst verschiedenste Modelle der drei führenden Fußballschuh-Hersteller und bietet dem kickenden Nachwuchs so die Gelegenheit, beim Thema Schuhwerk wirklich in die Fußstapfen ihrer Vorbilder zu treten – mit den richtigen Schuhen für jeden Untergrund.




    Die richtige Pflege für beanspruchte Fußballschuhe

    Auch wenn die Kleinen ihre Fußballschuhe normalerweise nur zum Training und ihren Spielen tragen, ist die Beanspruchung dabei keine geringe. Gekickt wird schließlich bei Wind und Wetter, im tiefsten Matsch und der trockensten Asche. Da braucht es eine ordentliche Pflege, um die strapazierten Treter in Form zu halten.

    Das gilt ungeachtet des Obermaterials der Schuhe, für die pflegeintensiven Lederschuhe genauso wie für die vermeintlich pflegeleichteren Synthetikschuhe. Wir erklären Ihnen, worauf beim richtigen Umgang mit den Fußballschuhen Ihrer Kinder ankommt.


    Tipp 1: Imprägnieren

    Diese Maßnahme ist nur bei Lederschuhen notwendig, sollte bei diesen aber regelmäßig wiederholt werden, da der Imprägnierschutz mit der Zeit verloren geht. Vor dem Einsprühen müssen die Schuhe vollständig getrocknet sein, meist dauert es rund 24 Stunden, bis die kleinen Fußballerfüße nicht mehr nass werden.


    Tipp 2: Trocknen

    Je nach Wetterlage lässt es sich auch mit allen Vorsichtsmaßnahmen nicht vermeiden, dass die Fußballschuhe nass werden. Unabhängig vom Material ist die Heizung keine gute Lösung, um sie wieder trocken zu bekommen. Greifen Sie stattdessen zu Zeitungspapier und stopfen Sie die Schuhe damit aus. Am besten trocknen die Fußballschuhe an der Luft.


    Tipp 3: Richtig lagern

    Apropos Luft: Nach dem Training oder Spiel gehören die Fußballschuhe nicht in eine Plastiktüte. Darin fangen die Materialien an zu schwitzen, was aus hygienischen Gründen vermieden werden sollte. Einfach nach dem Einsatz in die Sporttasche oder im Zweifelsfall in eine extra Schuhtasche.


    Tipp 4: Reinigen

    Was bei manchen Straßenschuhen unproblematisch ist, kann bei Fußballschuhen zu Beschädigungen des Materials oder Verformungen führen – auf keinen Fall sollten die Schuhe daher in der Waschmaschine landen.

    Für Synthetikschuhe nehmen Sie am besten kaltes Wasser und eine weiche Bürste oder einen Lappen, um hartnäckigere Verschmutzungen zu entfernen. Bei schmutzigen Lederschuhen darf es auch warmes Wasser sein, eine weiche Bürste ist aber hier ebenfalls ausreichend.


    Tipp 5: Pflegen

    Saubere Fußballschuhe sind nur die halbe Miete, zumindest wenn sie den Kindern möglichst lange Freude bereiten sollen. Wichtig ist daher die „Nachbehandlung“. Eine Pflegeemulsion verhindert beispielsweise, dass Synthetikmaterialien frühzeitig spröde und brüchig werden.

    Ähnlich verhält es sich beim Leder, die regelmäßig mit entsprechenden Schuhcremes eingerieben werden sollten. Ansonsten werden die Lederschuhe mit der Zeit hart und unflexibel. Achten Sie bei der Pflege besonders auf die Nähte, denn die sind üblicherweise die Schwachstellen.

    Es ist nicht unüblich, dass das Obermaterial die aufgetragenen Cremes oder Emulsionen nicht vollständig aufnimmt. Mit einem trockenen Lappen können Sie die Reste jedoch leicht entfernen. Positiver Nebeneffekt: Die Fußballschuhe glänzen nach dieser Politur wie neu.




    Kinder und Fußballschuhe – so wichtig ist die perfekte Passform

    Bei Fußballschuhen geht es nicht nur um einen bequemen Sitz, sondern auch um einen guten Halt auf jedem Boden und vor allem – das bestmögliche Ballgefühl. Daneben gilt es zu beachten, dass Kinderfüße noch lange nicht ausgewachsen sind. Mit der richtigen Passform und Größe kann daher verhindert werden, dass die Kleinen langfristige Schäden durch zu enge oder zu weite Schuhe davontragen.


    Perfekter Sitz oder etwas Luft?

    Perfekter Sitz oder etwas Luft? – adidas Performance - X 17.3 FG J FußballSchlussendlich müssen Sie in dieser Frage einen Kompromiss finden. Der perfekte Sitz der Fußballschuhe Ihrer Kinder gibt den Knöcheln den bestmöglichen Schutz, drückt nicht auf die Füße und umschließt diese trotzdem fest.

    Allerdings ist ein wenig Spielraum, besonders für die Zehen, wichtig. Ein Faktor ist das Wachstum der Kinder, das bei zu knapp bemessenen Fußballschuhen schnell für anstoßende Zehen sorgt. Dann werden Laufen und Schießen unangenehm und das Fußballspielen macht wenig Spaß.

    Zu groß darf die Bewegungsfreiheit umgekehrt auch nicht sein, weil sich an Füßen, die im Schuh hin und her rutschen, leicht unangenehme Blasen bilden. Außerdem leidet das Ballgefühl unter zu weiten Schuhen. Sie müssen darüber hinaus bedenken, dass sich sowohl Kunst- als auch Naturmaterialien beim Tragen noch etwas dehnen. Das wiederum ist kein Grund, die Fußballschuhe eher enger zu kaufen – die perfekte Lösung liegt also bei einem gesunden Mittelweg.


    Die Form folgt dem Fuß

    Die Passform ist auch deswegen wichtig, weil nicht alle Füße gleich sind. Bei Kinderfußballschuhen gilt daher dasselbe wie bei Schuhen im Allgemeinen: Der Fußtyp sollte immer berücksichtigt werden, damit Hohlfüße, Senkfüße und normale Fußgewölbe optimal vom Schuh aufgefangen werden.

    Die Form folgt dem Fuß – Nike Performance - Jr. Vapor 12 Club GS NJR FG/MGAchten Sie also beim Kauf darauf, dass sich die neuen Fußballschuhe Ihrer Kinder bestmöglich an deren individuellen Fußtypen anpassen – auch wenn das möglicherweise bedeutet, nicht dasselbe Modell wie der Lieblingsspieler tragen zu können. In diesem Punkt geht die Gesundheit der kleinen Fußballstars vor, damit sie lange Freude haben am Kicken.

    In unserem Online-Shop finden Sie aber eine so große Auswahl an hochwertigen Kinderfußballschuhen von bekannten Markenherstellern, dass sicher auch für Ihre angehenden Topspieler ein Modell dabei ist, mit dem die ästhetischen Ansprüche der Kinder genauso erfüllt werden können wie Ihre Sorge um ihr Wohlbefinden.