Newsletter Filialfinder Login Merkzettel Warenkorb

Hausschuhe für die Schule

Inhaltsverzeichnis


Hausschuhe in der Schule? Noch nie gehört?!
Sie haben die Einkaufsliste für den Schulstart bekommen und dort steht, dass Ihr Kind Hausschuhe, oder Schlappen für die Schule benötigt. Hier ist es manchmal gar nicht so leicht, das passende Paar Hausschuhe für Kinder zu finden, denn meistens stellt sich die Schule eine ganz besondere Art Hausschuhe vor.

Die Hausschuhe sollen in der Schule in erster Linie dafür sorgen, dass das Gebäude sauber bleibt. Wenn all die vielen Kinderfüße mit ihren Schuhen vom Spielen hereingelaufen kommen, sind die Kosten zur Reinigung des Schulgebäudes immens. Besonders bei Schuhen mit starkem Profil kann sich Erde festsetzen, die im Handumdrehen im gesamten Gebäude verteilt ist. Besonders im Winter, wenn draußen Schneematsch liegt, oder es geregnet hat, sind die dicken Kinderstiefel nass und schmutzig, sodass sich Hausschuhe und Schlappen für die Schulkinder wirklich lohnen.

Hausschuhe im Klassenzimmer

Hausschuhe für die SchuleDoch nicht nur für die Schule haben Schlappen einen positiven Effekt, auch die Kinder sind oftmals sehr angetan von dieser Vorgabe. Kinder Spielen und Toben einfach gerne, was nicht nur körperlich anstrengend ist, sondern auch für ziemlich warme Füße sorgen kann. Wenn im Winter dann die kleinen Füße in dicken Winterstiefel stecken, sind die Kinder sehr erleichtert, wenn sie nach dem Spielen in der Pause die Schuhe gegen Schlappen austauschen können. Wenn dann die nächsten zwei Unterrichtsstunden folgen, sind die Füße zwar warmgehalten, aber dennoch angenehm klimatisiert.

Das gleiche gilt im Sommer, wenn die Sandalen gegen kuschelige Hausschuhe, oder leichte Schlappen ausgetauscht werden können, ist dies deutlich angenehmer, als die leicht geschwitzten Füße in den gleichen Schuhen zu lassen. In der Regel wird die Hausschuh-Regelung allerdings nur in der Grundschule bei kleineren Kindern durchgeführt – die weiterführenden Schulen bieten diese Möglichkeit nur selten an.

In der Grundschule können die Schlappen oder Hausschuhe vor dem Klassenzimmer deponiert werden, oder in einem Extraraum direkt am Schulhof, um das gesamte Schulgebäude sauberer zu halten. Da es mittlerweile auch viele Schulen mit Teppichböden in den Klassenzimmern gibt, um die Geräuschkulisse zu dämpfen, werden die Hausschuhe in den Klassenzimmern meist vorgeschrieben.

Welche Hausschuhe sind die Richtigen?

Natürlich gibt es wirklich Unmengen unterschiedlicher Formen bei Hausschuhen, unter denen eine Auswahl getroffen werden muss. Birkenstock Schlappen für Kinder bieten sich zum Beispiel an, da sie sowohl mit, als auch ohne Strümpfe getragen werden können. Auch Crocs oder hinten geöffnete Hausschuhe bieten sich für die Schule an, da die Kinder wirklich problemlos und schnell hineinschlüpfen können.

Natürlich ist im Umkehrschluss auch ein Herausschlappen möglich, sobald mit den Hausschlappen gespielt, oder gerannt wird. Um dem vorzubeugen bieten sich eher Schlappen mit Gummizug an oder kleine Hausschuh-Ballerinas mit Klettverschluss, die sicher am Fuß sitzen.

Bei allen Hausschuhen für die Schule ist allerdings vor allem eines wichtig: Gemütlich müssen sie sein und rutschfest – denn egal, ob Sie sich für Hausschuhe oder Schlappen entscheiden, ihr Kind muss sich wohlfühlen, um konzentriert lernen zu können.