Gro├če Marken, kleine Preise!
Kostenloser R├╝ckversand
Umtausch in der Filiale
Kundenservice 0 22 25 / 926 191
Warenkorb

Fehlk├Ąufe bei Schuhen vermeiden: 10 Tipps zur Anprobe

Sie sind ein Problem, das wohl jeder aus eigener Erfahrung kennt. Die Rede ist von Fehlk├Ąufen, die nicht nur ├Ąrgerlich, sondern auch teuer sind. Sie k├Ânnen unterschiedliche Ursachen haben.

Manchmal ver├Ąndert sich der Geschmack oder die Figur, manchmal gibt es keinen passenden Anlass und manchmal stellt sich (vor allem) bei Schuhen im Nachhinein heraus, dass sie doch nicht so komfortabel sind wie gedacht. 

Die Folge ist stets dieselbe: Die Kleidungsst├╝cke oder Schuhe bleiben ungenutzt im Schrank, bis Sie diese eines Tages aussortieren. Doch es gibt es eine gute Nachricht, denn mit den folgenden Tipps lassen sich Fehlk├Ąufe bei Schuhen zuk├╝nftig vermeiden.



Die wichtigsten Fragen vor dem Schuhkauf


Ein h├Ąufiger Grund f├╝r Fehlk├Ąufe liegt darin, dass die Schuhe nicht f├╝r den Alltag geeignet sind. Sie kaufen diese vielleicht f├╝r besondere Anl├Ąsse oder als einzigartigen Hingucker, doch tragen sie schlussendlich niemals. 

Prinzipiell sollten Sie sich daher stets einige Fragen vor dem Schuhkauf stellen, um sicherzugehen, dass Sie das Paar tats├Ąchlich ben├Âtigen beziehungsweise anziehen werden. Wenn Sie ├╝ber neue Schuhe nachdenken, sehen diese Fragen wie folgt aus:


  • Passen die Schuhe zu Ihrer Pers├Ânlichkeit?
  • Sich rundum wohlzuf├╝hlen, ist jedem Menschen bei seiner Kleidung wichtig. Sie spiegelt schlie├člich die Pers├Ânlichkeit wider und l├Ąsst R├╝ckschl├╝sse darauf zu. Ob Sie beispielsweise Sneakers , Business-Schuhe oder High Heels tragen, kann Ihre Au├čenwirkung vollkommen ver├Ąndern. Daher kann es passieren, dass Ihnen ein Paar zwar (an anderen Personen) gut gef├Ąllt, aber schlichtweg nicht zu Ihrer Pers├Ânlichkeit passt.

    In der Folge f├╝hlen Sie sich darin unwohl und die Schuhe entpuppen sich als Fehlkauf. ├ťberlegen Sie daher, ob diese wirklich die richtige Wahl sind oder ein ÔÇ×ExperimentÔÇť, das wahrscheinlich darin endet, dass Sie die Schuhe niemals tragen werden. In letzterem Fall sollten Sie vom Kauf absehen oder damit zumindest noch warten.

  • Besitzen Sie solche Schuhe bereits?

    Ein h├Ąufiger Grund f├╝r einen Fehlkauf besteht darin, dass Sie bereits ein ├Ąhnliches Paar besitzen, das Sie bevorzugen. Also tragen Sie dieses Paar st├Ąndig, w├Ąhrend die neuen Schuhe ungenutzt im Schrank stehen.

    Fragen Sie sich daher, ob der Schuhkauf wirklich sinnvoll ist und Sie den Schuhschrank damit erg├Ąnzen ÔÇô oder ob Sie solche beziehungsweise ├Ąhnliche Schuhe bereits besitzen. Dann greifen Sie lieber bewusst auf einen anderen Stil oder eine andere Farbe zur├╝ck.



  • Gibt es f├╝r die Schuhe einen anstehenden Anlass?

    Bei Schuhen, die Sie f├╝r besondere Anl├Ąsse kaufen, haben Sie zwei M├Âglichkeiten: Entweder kaufen Sie Allrounder, die sich zu zahlreichen Outfits kombinieren und in vielen Situationen tragen lassen, oder Sie kaufen die Schuhe f├╝r einen konkreten Anlass. Wenn Sie hingegen blind Schuhe f├╝r Situationen kaufen, die vielleicht niemals eintreten, ist das Risiko hoch, dass sie zu einem klassischen Fehlkauf werden.

  • Sind die Schuhe komfortabel (genug)?

    Bequem m├╝ssen Schuhe sein ÔÇô dieser Aussage w├╝rde wohl jeder zustimmen. Ansonsten werden Sie mit gro├čer Wahrscheinlichkeit stets einen Grund finden, weshalb Sie die Schuhe nicht anziehen k├Ânnen oder wollen. Selbst, wenn Sie diese nur f├╝r wenige Stunden oder nur im Sitzen tragen, k├Ânnen Ihnen unbequeme Schuhe n├Ąmlich den Tag vermiesen und somit ist es wichtig, beim Anprobieren auf den Komfort zu achten. Was Sie sonst noch beachten m├╝ssen, dazu sp├Ąter mehr.

  • Eignen sich die Schuhe f├╝r den Alltag?

    Die grundlegende Frage beim Schuhkauf lautet daher, ob sich die Schuhe f├╝r den Alltag eignen. Egal, ob in der Freizeit, f├╝r den Job, beim w├Âchentlichen Training oder der Clubnacht am Wochenende: Wenn Sie schon genau wissen, dass und wann Sie die Schuhe tragen werden, sind sie garantiert eine gute Wahl. Sollten Sie sich hingegen noch unsicher sein, warten Sie besser mit dem Schuhkauf oder investieren Sie das Geld stattdessen in wirklich alltagstaugliche Schuhe, die durch Komfort sowie Optik ├╝berzeugen.

    Wenn Sie diese Fragen f├╝r sich beantworten, sind Sie also bereits einen ersten Schritt in die richtige Richtung gegangen, um ab sofort Fehlk├Ąufe zu vermeiden. Es empfiehlt sich daher, sorgf├Ąltig an die Kaufentscheidung heranzugehen und diese abzuw├Ągen, um das Geld in die richtigen Schuhe zu investieren. Spontank├Ąufe sind deshalb niemals eine gute Idee, denn sie f├╝hren nur allzu oft zu Fehlk├Ąufen. Nehmen Sie sich stattdessen Zeit, um die Schuhe in Ruhe auszuw├Ąhlen und ausgiebig anzuprobieren ÔÇô dann werden Sie damit auf lange Zeit gl├╝cklich. Eine wichtige Grundregel lautet diesbez├╝glich:

    Schlafen Sie immer mindestens eine Nacht ├╝ber eine Kaufentscheidung, bevor Sie diese endg├╝ltig treffen. Das bedeutet auch, sich nicht von Angeboten wie zeitbegrenzten Rabattaktionen verleiten zu lassen. Am besten f├╝hren Sie eine Wunschliste, wo Sie W├╝nsche wie neue Schuhe erst einmal schriftlich festhalten, bevor Sie diese in die Tat umsetzen.

    Wenn Sie dann am n├Ąchsten Tag, in der n├Ąchsten Woche oder sogar im n├Ąchsten Monat immer noch das Gef├╝hl haben, dass Sie die Schuhe wollen und brauchen, handelt es sich voraussichtlich um eine gute Kaufentscheidung. Dann m├╝ssen Sie nur noch sicherstellen, dass die Schuhe wirklich passen.


10 Tipps f├╝r die Anprobe von (potenziellen) neuen Schuhen


Manchmal gefallen Ihnen die Schuhe optisch und Sie w├╝rden diese gerne anziehen, doch sie passen schlichtweg nicht richtig und werden deshalb zum Fehlkauf. Erneut kommt hier also der Komfort ins Spiel. Zudem ist die richtige Passform wichtig f├╝r Ihre Fu├čgesundheit. Neue Schuhe ausgiebig anzuprobieren, ist deshalb immer ein Muss vor dem Kauf. Folgende Tipps helfen Ihnen dabei:

1. Beide Schuhe anprobieren.

Was f├╝r manche Menschen selbstverst├Ąndlich klingt, ist es f├╝r andere nicht. Einige probieren n├Ąmlich nur einen Schuh an und gehen davon aus, dass auch das Gegenst├╝ck automatisch passt. 

Jedoch gibt es gleich zwei Haken an dieser Taktik: Einerseits sind die F├╝├če nicht identisch, sondern sie k├Ânnen unterschiedlich gro├č sein oder eine verschiedene Passform aufweisen. So kann es passieren, dass ein Schuh wie angegossen passt, der andere hingegen Probleme wie Druckstellen oder Blasen versursacht. 

Andererseits k├Ânnen in Einzelf├Ąllen die Schuhe desselben Paares gewisse Unterschiede aufweisen ÔÇô wenn beispielsweise einer von beiden ein ÔÇ×ProbierschuhÔÇť war und daher bereits geweitet ist. Das ist zwar selten, doch sollten Sie auf Nummer sicher gehen, dass wirklich beide Schuhe an beiden F├╝├čen perfekt sitzen. 

2. Die richtige Schuhgr├Â├če herausfinden.

Tats├Ąchlich wissen viele Menschen nicht, welche ihre eigentliche Schuhgr├Â├če ist. Ihre F├╝├če wurden niemals professionell ausgemessen oder sie tragen prinzipiell zu kleine Schuhe. Dabei ist es wichtig, dass die F├╝├če im Schuh zwar seitlich Halt, aber nach vorne ausreichend Bewegungsfreiheit haben. Eine Daumenkuppe sollte zwischen gro├čen Zeh und Schuh passen. 

Messen Sie daher vor dem Schuhkauf Ihre F├╝├če aus, indem Sie diese auf einem Blatt Papier mit einem Stift umranden und schlie├člich die Entfernung zwischen Ferse und gro├čem Zeh messen. Entsprechenden Tabellen im Internet k├Ânnen Sie daraufhin Ihre richtige Schuhgr├Â├če entnehmen. Trotzdem kann es passieren, dass verschiedene Schuhmodelle in derselben Gr├Â├če unterschiedlich ausfallen. Schon allein deshalb ist das Anprobieren vor dem Kauf ein Muss!

3. Auf die Passform achten.

Wenn Sie den vorangegangenen Tipp befolgt und Ihren Fu├č auf Papier nachgezeichnet haben, genie├čen Sie zugleich einen weiteren Vorteil: Sie k├Ânnen dessen Form sehen. Haben Sie vielleicht eine besonders schmale Ferse oder insgesamt einen sehr breiten Fu├č? Analysieren Sie die Details, so wissen Sie besser, worauf Sie beim Schuhkauf zuk├╝nftig achten m├╝ssen. Auch f├╝r spezielle Fu├čformen gibt es mittlerweile entsprechende Angebote, beispielsweise weite Schuhe f├╝r breitere F├╝├če. Nur so genie├čen Sie maximalen Komfort und sch├╝tzen zugleich Ihre Fu├čgesundheit. 

Extra-Tipp: Falls Sie spezielle Einlagen tragen, sollten Sie die Schuhe mit diesen Einlagen anprobieren. Erst dann ergibt sich n├Ąmlich die endg├╝ltige Passform und Sie k├Ânnen beurteilen, ob das Paar richtig sitzt. 

4. Den richtigen Zeitpunkt ausw├Ąhlen.

Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass sich Ihre F├╝├če im Tagesverlauf ver├Ąndern. Hitze, langes Stehen oder weitere Einflussfaktoren k├Ânnen daf├╝r sorgen, dass die F├╝├če anschwellen und somit am Abend gr├Â├čer beziehungsweise breiter sind als am Morgen. 

Bestenfalls probieren Sie neue Schuhe also am Nachmittag oder abends an, um sicherzustellen, dass diese selbst nach langer Zeit nicht zu klein werden. Das Online-Shopping bietet diesbez├╝glich den Vorteil, dass Sie den Zeitpunkt frei w├Ąhlen und die Schuhe zu unterschiedlichen Tageszeiten ausgiebig anprobieren k├Ânnen. Dies verringert die Gefahr von Fehlk├Ąufen erheblich.

5. Auf die Socken kommt es an. 

Ein h├Ąufiger Fehler beim Schuhkauf ist die Wahl der falschen Socken. Sie sollten deshalb ├╝berlegen, welche Art von Schuhen Sie kaufen m├Âchten und welche Socken Sie daf├╝r im Alltag anziehen w├╝rden. Diese Socken tragen Sie daraufhin auch beim Anprobieren. So verhindern Sie, dass Sie aufgrund einer falschen Sockenwahl zu kleine oder zu gro├če Schuhe kaufen, die daraufhin zur sogenannten ÔÇ×SchrankleicheÔÇť werden. 

6. Ausreichend Zeit in den Schuhen verbringen.

Ein weiterer wichtiger Tipp lautet: Kaufen Sie Schuhe niemals in Hektik. Das Anprobieren ben├Âtigt Zeit, denn oft k├Ânnen Sie erst nach 15 bis 30 Minuten in dem jeweiligen Modell realistisch absch├Ątzen, ob es wirklich passt. Diesbez├╝glich bietet der Online-Kauf also ebenfalls einen Vorteil, denn dort k├Ânnen Sie die Schuhe getrost f├╝r einen l├Ąngeren Zeitraum an den F├╝├čen lassen, ganz ohne Zeitdruck. 

7. Die Schuhe in Bewegung testen.

Das gilt nicht nur im Stehen oder Sitzen, sondern Sie  m├╝ssen den Schuh in Bewegung testen. Am besten handelt es sich dabei um ├Ąhnliche Bewegungen, wie Sie diese im Alltag mit dem Paar aus├╝ben w├╝rden. 

Mit Sportschuhen k├Ânnen Sie beispielsweise kurz rennen und h├╝pfen. Mit High Heels k├Ânnen Sie das Tanzen ausprobieren oder in Business-Schuhen das lange Stehen, wenn dieses zu Ihrem Job geh├Ârt. 
├ťberlegen Sie also, wie Sie die Schuhe im Alltag einsetzen w├╝rden und simulieren Sie diese Situationen ÔÇô wie bereits erw├Ąhnt f├╝r einen ausreichend langen Zeitraum.  

8. Keine Kompromisse eingehen.

Auch, wenn Sie sich in die Schuhe verliebt haben, sollten Sie niemals Schuhe kaufen, die nicht wie eine zweite Haut am Fu├č sitzen. Viele Menschen machen den Fehler, dass sie Kompromisse beim Schuhkauf eingehen und mit ihrer Wahl schlussendlich unzufrieden sind. 

Denn wenn sich die Schuhe schon nach wenigen Minuten unangenehm anf├╝hlen, wird dieses Problem auf Dauer eher schlimmer als besser. Unpassende Schuhe einfach ÔÇ×einlaufenÔÇť zu wollen, f├╝hrt daher ebenfalls oft zu Fehlk├Ąufen. Beim Anprobieren sollte sich der Schuh rundum komfortabel anf├╝hlen ÔÇô quasi wie ein Hausschuh.  

9. Qualitativ hochwertige Schuhe ausw├Ąhlen.

Beim Schuhkauf auf Quantit├Ąt statt Qualit├Ąt zu setzen, sorgt ebenfalls f├╝r so manchen Fehlkauf. Nicht nur, dass Sie dann ohnehin nicht alle Modelle im Schuhschrank regelm├Ą├čig tragen k├Ânnen ÔÇô sie sind au├čerdem oftmals weniger robust und komfortabel. Das f├╝hrt mit gro├čer Wahrscheinlichkeit dazu, dass Sie andere Schuhe w├Ąhlen. 

Investieren Sie das Geld daher lieber in weniger, aber qualitativ hochwertige Schuhe. So werden Sie diese h├Ąufiger und l├Ąnger tragen, was sich finanziell mehr lohnt als ein Schrank voller Fehlk├Ąufe. 

In unserem Online-Shop finden Sie eine gro├če Auswahl an namhaften Marken sowie Schuhen in h├Âchster Qualit├Ąt. Am besten ├╝berzeugen Sie sich selbst, indem Sie diese nach Hause bestellen, in Ruhe anprobieren und im Detail pr├╝fen. So geh├Âren Fehlk├Ąufe der Vergangenheit an!

10. Auf das eigene Bauchgef├╝hl h├Âren.

Zuletzt ist es wichtig, einfach auf Ihr eigenes Bauchgef├╝hl zu h├Âren. Nur, weil die Schuhe den Verk├Ąufern oder Ihren Begleitern gefallen, bedeutet das nicht, dass sie auch zu Ihrem Stil und Ihrem Fu├č passen. 

Tragen Sie die Schuhe daher f├╝r einige Zeit, sehen Sie sich diese in Ruhe an und horchen Sie in sich hinein, ob Sie diese wirklich kaufen m├Âchten

Fehlk├Ąufe gehen n├Ąmlich in vielen F├Ąllen auf eine Fehlberatung zur├╝ck. Schlussendlich wissen Sie selbst am besten, ob Sie einen Schuh tragen werden oder eher nicht. In unserer gro├čen Auswahl an Modellen finden Sie ansonsten gewiss eine Alternative, die besser zu Ihnen passt. Viel Spa├č beim St├Âbern!


Bildquellen: 
Foto 1: Adobe Stock, ┬ę HBS
Foto 2: Adobe Stock, ┬ę Mihail
Foto 3: Adobe Stock, ┬ę Semenova Jenny´╗┐
Foto 4: Adobe Stock, ┬ę sebra
Foto 5: Adobe Stock, ┬ę rh2010